Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
BetreuungsgruppeBetreuungs-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Betreuungsgruppe

Der DRK-Betreuungsdienst

Gruppenführung
4. BetrGr.

Herr
Michael Yachour

Herr 
Stephan Struve

E-Mail senden

Graf-von-Stauffenberg-Str. 14
24768 Rendsburg

Ein Unglücksfall trifft Menschen auf unterschiedliche Weise. Wenn Autofahrer in eisiger Kälte stundenlang im Stau stehen, ein Haus abbrennt, eine Flut ganze Lebensgrundlagen zerstört, sind die Betroffenen, auch wenn sie vielleicht nicht verletzt wurden, dennoch auf Hilfen wie Verpflegung, Unterkunft, Pflege oder Bekleidung angewiesen. Der Betreuungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes hilft Menschen in Not mit dem, was sie am dringendsten benötigen.

Die 4. Betreuungsgruppe RD

Die DRK Bereitschaft in Rendsburg stellt im Katastrophenschutz des Kreises Rendsburg-Eckernförde die 4. Betreuungsgruppe. Das bedeutet, dass Helfer der DRK Bereitschaft Rendsburg speziell für einen Betreuungseinsatz geschult und mit entsprechenden Material ausgestattet sind. 

Die Betreuungsgruppe besitzt einen umfangreichen Aufgabenkatalog. Sie ist zur Stelle wenn Verpflegung für Einsatzkräfte oder Betroffene gefragt ist. Sie unterstützt aber auch Evakuierungen, z.B. wenn Kampfmittel entschärft werden müssen, oder betreibt entsprechende Notunterkünfte.

Um dies optimal durchführen zu Können ist die Betreuungsgruppe mit unterschiedlichsten Materialien ausgestattet. Dazu gehören neben Utensilien zum Kochen auch Zelte und Heizungen. Die Mitglieder der Gruppe sind in der Lage aus einem Betreuungsanhänger heraus an einer möglichen Einsatzstelle oder aus der Bereitschaftsküche in der Katastrophenschutz Halle Rendsburg heraus zu versorgen.

Meistens rückt die Bereitschaft zu Betreuungseinsätzen aus, da sie mit Feuerwehren aus der Umgebung Zusammenarbeit. Bei größeren Einsätzen greifen diese gerne auf warme Getränke und eine Mahlzeit zurück, denn unser großer Vorteil ist, dass wir keine Öffnungszeiten haben. Wir rücken aus, egal welcher Tag und egal spät es ist.

Wenn bei größeren Einsätzen mehrere Betreuungsgruppen aus unserem Kreis aktiv werden, führt die 1. Führungsgruppe Betreuung die Einsätze. Diese ist bei den Kameraden in der DRK Bereitschaft Kronshagen stationiert.