RTW1_RTW2_KTW4.jpg
Sanitätsgruppe ArztBetreuungs-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Sanitätsgruppe Arzt

Der DRK-Betreuungsdienst

Gruppenführung
1. SanGr. Arzt

Frau
Heidi Dopp

Herr 
Ronny Ruppert

E-Mail senden

Graf-von-Stauffenberg-Str. 14
24768 Rendsburg

Ob Rockkonzert, Fußballspiel, Karnevalsumzug oder Straßenfest – wo viele Menschen zusammenkommen, gibt es viele kleine und größere Notfälle. Ob ein Kind das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird oder einem Läufer beim Marathon die Luft ausgeht.

Die Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes übernimmt viele unterschiedliche Sanitätsdienste. Dabei spielt die Größe keine Rolle. Von der kleinen Betriebsfeier bis hin zu großen Konzerten mit mehreren tausend Besuchern. In der Bereitschaft findet sich einen große Zahl an top Ausgebildeten Helfern mit ganz unterschiedlichen Stärken. Außerdem haben wir die Möglichkeit aus diversen Fahrzeugen die passenden für den Sanitätsdienst zu wählen. Damit sind wir in der Lage, einen perfekt auf die Veranstaltung zugeschnitten Sanitätsdienst zu stellen.

Die Bereitschaft ist an fast jedem Wochenende auf Sanitätsdiensten zu finden. Neben der guten Ausbildung ist auch eine damit verbundene Routine der Grund, warum unsere Helfer auf jede Situation auf Sanitätsdiensten adäquat reagieren können. 

Viele Helfer sind auf vielen Sanitätsdiensten im Jahr im Einsatz. Die investierte Zeit, meist an Wochenenden, bringen wir dabei stets Ehrenamtlich auf.

Die 1. Sanitätsgruppe Arzt RD

Die DRK Bereitschaft in Rendsburg stellt im Katastrophenschutz des Kreises Rendsburg-Eckernförde die 1. Sanitätsgruppe Arzt. Das bedeutet, dass Helfer der DRK Bereitschaft Rendsburg speziell für einen Sanitätseinsatz geschult und mit entsprechenden Material ausgestattet sind. 

Die Sanitätsgruppe Arzt hat unterschiedlichste Aufgaben, denn eine Notlage ist nur bedingt Planbar. Sie ist immer dann zur Stelle, wenn in einer Notlage schnelle medizinische Hilfe am Notfallort benötigt wird.

Eine mögliche Aufgabe ist das betreiben eines Teil des Behandlungsplatzes des Kreises. Unsere Helfer stellen dort den roten Bereich, dass bedeutet, dass unsere Helfer sich um die schwerst Verletzten kümmern und diese für den Transport vorbereiten. 

Um unsere Aufgaben wahrzunehmen hat uns der Kreis mit unterschiedlichen Fahrzeugen und Material ausgestattet. Dazu gehören ein N-KTW, ein KTW4 und ein GW-San. 

Im Kreis gibt es mehrere Sanitätsgruppen. Neben einer weiteren Sanitätsgruppe Arzt gibt es im Kreis Rendsburg-Eckernförde auch Sanitätsgruppen Transport. Diese haben die Aufgabe die Verletzten oder Erkrankten von der Einsatzstelle oder einer vorgelagerten Behandlungseinheit in Krankenhäuser zu transportieren. 

Im Einsatzfall werden alle Sanitätsgruppen durch die Führungsgruppe Medizinische Versorgung koordiniert. Bei uns im Kreis gibt es zwei solcher Führungsgruppen für den Sanitätsbereich. Eine davon ist ebenfalls bei uns in Rendsburg.